Wenn zwei zusammenspannen

Freut sich der Dritte. Möbelverband Schweiz Mitglied de Sede hat sich für ein Fotoshooting mit dem Möbelproduzenten WOGG zusammengetan. Entstanden ist eine Fotostrecke, die inspirierende Wohnkonzepte zeigt, basierend auf den Polstermöbeln von de Sede und den Regalen, Tischen und Stühlen von WOGG. Dies funktioniert wohl auch deshalb so gut, weil beide Aargauer Unternehmen auf ähnliche Werte setzen. Beide Firmen haben sich der Schweizer Design-Tradition sowie dem Handwerk verpflichtet: Sie arbeiten mit Spitzendesignern von internationalem Format zusammen und entwickeln Jahr für Jahr raffinierte, zeitlose Entwürfe, die sie gekonnt und präzise als Designmöbel mit Stil umsetzen. Sowohl de Sede als auch WOGG bürgen für den Produktionsstandort im Kanton Aargau und sind stolz darauf, über Jahrzehnte hinweg als Manufaktur weiterhin zu bestehen sowie ihre Marke über die eigenen Landesgrenzen hinaus zu repräsentieren.

Bildschirmfoto 2016-07-15 um 10.19.53

Sideboard: Stripe von Trix & Robert Haussmann und Sofa de Sede DS-1025 von Ubald Klug

Bildschirmfoto 2016-07-15 um 10.19.46

WOGG LIVA Bigboard von Benny Mosimann, WOGG TIRA Tisch Alfredo von Alfredo Häberli und Stühle de Sede DS-279 von Christian Werner

Bildschirmfoto 2016-07-15 um 10.19.39

de Sede Fauteuil und Sofa DS-21 von Stephan Hürlemann und WOGG CARO Regalbox von Christophe Marchand

Bildschirmfoto 2016-07-15 um 10.19.31

Liege de Sede DS-2660 und WOGG CARO Regal Horizontal, beides von Christophe Marchand

moebelschweiz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s