Grand Prix Design 2017

Das Bundesamt für Kultur zeichnet den Schmuckdesigner und Künstler David Bielander, den Comiczeichner und Illustrator Thomas Ott und den Grafikdesigner und Art Director Jean Widmer mit dem diesjährigen Schweizer Grand Prix Design aus. Mit ihrer Wahl zeichnet die Eidgenössische Designkommission drei herausragende Gestalter aus, die entscheidende Impulse im kulturellen Diskurs des Landes gesetzt haben. Die Preisträger werden am 13. Juni 2017 in der Ausstellung der Swiss Design Awards geehrt.

bild_s8-6
Lippen aus Gummi von David Bielander. SIMON BIELANDER
bild_s8-7
Überzeugte die BAK-Jury: David Bielander bei der Arbeit. BAK / GINA FOLLY
bild_s8-5
Grafikdesigner und Art Director Jean Widmer bei der Arbeit. BAK/GINA FOLLY
bild_s8-2
Ott vor seinen düsteren Comics, die ohne Worte auskommen. OTT
moebelschweiz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s